Corona: Aktuelle Situation

Veröffentlicht von

Der Krisenstab des TVA informiert hier jeweils über den aktuellen Stand der Dinge.

26. Februar: Trainingsstart für mehrere Riegen

Vereinssport für Mitglieder bis 20 Jahre ist in allen Schulsportanlagen ohne jegliche Einschränkungen erlaubt (keine Zuschauende bei Wettkämpfen/Spielen). Die schulischen Sportanlagen werden daher für den Vereinssport wieder geöffnet.

Für Personen über 20 Jahre sind Trainings im Freien (keine Wettkämpfe) einzeln oder in Gruppen bis 15 Personen ohne Körperkontakt mit Einhalten von Abstand oder Tragen von Maske erlaubt.

Allgemeines

  • Garderoben sind offen für Jg. 2001 und jünger.
  • Maskenpflicht auf dem Schulgelände ab 12 Jahren
  • Kraftraum bleiben geschlossen. Ausnahme: Jg. 2001 und jünger.

Infos fürs Leiterteam

  • Helfen und sichern nur mit Maske
  • Kein Körperkontakt von über 20-Jährigen (gilt auch im Freien)
  • Für Trainings bei unter 20-Jährigen sind so viele Trainerinnen und Trainer zugelassen wie bei Trainings ohne Einschränkungen dabei sein würden.

Trainingsbetrieb ab März 2021 (aktualisiert am 4. März 2021)

Updates erhaltet ihr von eurer jeweiligen Riegenleitung.

JugendriegenStartBetrieb
Kinderturnen*kein Betrieb
Mädchenriege (alle Gruppen)ab 3. Märznormal
Gymnastik Jugendab 4. Märznormal
Jugi Klein*kein Betrieb
Jugi Grosseab 2. Märznormal
LA Mixedab 2. Märznormal
Geräteturnenab 2. Märzgem. separatem Plan
* = Die Turnhallen der Stadt Zürich sind erst ab 18 Uhr für Sportvereine geöffnet.
Erwachsene / AktivriegenStartBetrieb
LAab 2. Märzim Freien
Geräteturnenab 3. Märzgem. separatem Plan
Gymnastikab 3. Märzgem. separatem Plan
Fachtestab 5. Märzgem. separatem Plan
55+kein Betrieb
Sektionkein Betrieb
Turnwettkampfkein Betrieb
Frauenriegekein Betrieb

14. Januar: Kein Training bis Ende Februar

Der Trainingsbetrieb ist bis mindestens 28. Februar 2021 eingestellt.

Als Folge der kantonalen Vorgaben für die Schulen werden per Samstag, 12. Dezember 2020, und bis mindestens 28. Februar 2021 alle Sportanlagen auf Schularealen für die ausserschulische Nutzung von Vereinen und Organisationen geschlossen. Somit stehen alle Sporthallen und Schulschwimmanlagen ausschliesslich der Schule zur Verfügung. Geschlossen bleiben alle Nebenräume auf den Sportanlagen (zum Beispiel Sitzungszimmer). (Quelle: Mitteilung der Stadt Zürich)

Medienmitteilung des Bundes: Coronavirus: Bundesrat verlängert und verschärft Massnahmen

13. Dezember: Kein Training bis 22. Januar

Die Stadt Zürich schliesst per 12. Dezember 2020 bis mindestens 22. Januar 2021 alle Sportanlagen auf Schularealen für die ausserschulische Nutzung von Vereinen und Organisationen. (Medienmitteilung der Stadt Zürich).

Der Trainingsbetrieb ist bis mindestens 22. Januar 2021 eingestellt.

Wie könnt ihr euch fithalten? Macht zu Hause Workouts oder geht an die frische Luft zum Joggen oder auf den Vitaparcours! Wenn ihr Ideen braucht für eure Kids, meldet euch am besten bei eurer Riegenleitung.

Intern: Das Skiweekend der Aktiven im Januar findet nicht statt.

31. Oktober 2020: Neues Schutzkonzept TVA

23. Oktober 2020: Angepasste Schutzkonzepte vom STV

Der Schweizerische Turnverband hat per 23. Oktober 2020 die Schutzkonzepte überarbeitet.

Die wichtigsten Änderungen in der Übersicht (Quelle: STV)

Schutzmaskenpflicht

  • In den Sporthallen muss in allen Bereichen (Eingangsbereich, Garderoben, WC Anlagen) wo keine aktive sportliche Tätigkeit ausgeübt wird, eine Gesichtsmaske getragen werden.
  • Die Turnenden tragen ab dem Betreten der Turnhalle bis die Turnstunde beginnt, die Schutzmaske. Am Ende der Lektion, gilt wieder Maskenpflicht, bis man die Halle verlassen hat. (Anmerkung: Für den Auf- und Abbau der Geräte gilt also Maskenpflicht)
  • Falls in der Garderobe untereinander der Abstand von 1.5 Meter eingehalten werden kann, ist das Duschen erlaubt, ansonsten muss in der Halle darauf verzichtet werden.
  • Die Ausübung des Sports selbst lässt sich mit dem Tragen einer Maske meist nicht vereinbaren (z. B. aufgrund der körperlichen Anstrengung) und deshalb sind die Sportler*innen beim Sport von der Maskenpflicht befreit. Bei ruhigeren Sportarten schränkt ein Tragen der Maske kaum ein und es liegt deshalb im Ermessensspielraum jedes Vereins zu definieren, ob das Sporttreiben mit der Maske zu vereinbaren ist oder nicht.
  • Wenn Trainer und Trainerinnen in Innenräumen tätig sind und selbst nicht sportlich aktiv am Training teilnehmen, gilt Maskenpflicht für alle Alterskategorien.
  • Muki-Turnen: Für alle Begleitpersonen, Leiter und Leiterinnen, die nicht sportlich aktiv am Training teilnehmen, gilt Maskenpflicht.
  • Von der Schutzmaskenpflicht ausgenommen sind Kinder vor ihrem 12. Geburtstag.

Zutrittsbeschränkungen

  • Beim Bringen und Abholen der Kinder durch die Eltern, warten die Eltern vor der Sporthalle. *

* : Im Kanton Zürich gilt bis Ende Jahr für Erwachsene eine Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände (inkl. Pausenplatz). Medienmitteilung der Bildungsdirektion Kanton Zürich

12. August 2020 – Alle Riegen trainieren wieder!

Nächste Woche beginnen alle Riegen wieder mit dem regulären Trainingsbetrieb. Wir freuen uns sehr darauf, euch alle wieder in der Turnhalle zu sehen und mit euch trainieren zu können!

Bitte lest unser Schutzkonzept genau durch: dort findet ihr alle Informationen zum Trainingsbetrieb und wer eure Kontaktpersonen sind.

Weiterhin gilt:
– Kommt bei Krankheitssymptomen nicht in die Turnhalle (gilt auch für Eltern, die ihre Kinder abholen).
– Kommt wenn immer möglich nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln ins Training.
– Haltet wenn immer möglich die Distanz- und Hygieneregeln ein.

10. Juni 2020

Vor den Sommerferien findet für folgende Riegen kein Training statt:

  • Kinderturnen
  • Mädchenriege (klein und gross)
  • Geräteturnen Jugend (Kategorien 1-4)
  • Jugi klein
  • Vereinsgeräteturnen (Sektion)
  • Fachtest
  • Frauenriege

28. Mai 2020

  • Die Situation für die Zeit vor den Sommerferien bleibt unverändert.
    (Trotz den verkündeten Lockerungen für den 8. Juni 2020 seitens Bundesrat)
  • Der Fachtest Allround wird vor den Sommerferien kein Training durchführen
  • Die wichtigsten Aspekte aus dem Schutzkonzept werden in den Trainingshallen als Plakate aufgehängt

26. Mai 2020

COVID-19 Schutzkonzept TV ZH-Altstetten

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Schutzkonzept gilt ab 1. Juni 2020 und ist bis auf Weiteres gültig.
  • Das Schutzkonzept wird voraussichtlich per 8. Juni 2020 aufgrund der Informationen des Bundesrates vom 27. Mai 2020 überarbeitet.
  • Personen mit Krankheitssymptomen und Personen der Risikogruppen haben keinen Zugang zum Trainingsbetrieb.
  • An-/Abreise zum/vom Trainingsort nach Möglichkeit nicht mit dem öV.
  • Garderoben und Duschen sind geschlossen. WCs können benützt werden.
  • Genaue Trainingszeiten auf Seite 3 des Schutzkonzepts (Detailinfos folgen von den Riegenleitungen)

21. Mai 2020

  • Die Stadt Zürich hat das Schutzkonzept des TV Altstetten bewilligt.
  • Wir starten ab 2. Juni mit ausgewählten Trainingsgruppen bei der Jugend und den Aktiven.
  • Die Leiterinnen und Leiter sind aufgefordert, sich mit den Schutzkonzepten und Hygienemassnahmen vertraut zu machen.
  • Die Riegenleitungen werden ihre Turnerinnen und Turner zeitnah informieren und instruieren.

11. Mai 2020

Schutzkonzept in Ausarbeitung fürKein Training vor den Sommerferien
LeichtathletikKinderturnen
Geräteturnen Aktive (ab K5)Geräteturnen Jugend (K1-4)
Jugi (Jugendliche)Jugi (Kinder)
GymnastikMädchenriege
evtl. Fachtest Allround55+
Frauenriege
Vereinsgeräteturnen (Sektion)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.