Gerätemeisterschaften K1 bis K4, Gossau: Silber für Altstetten!

Am 27. und 28. August fanden in Gossau die Gerätemeisterschaften statt. Am letzten kantonalen Wettkampf der Saison konnten unsere jungen Geräteturnerinnen und -Turner nochmals ihr Können unter beweisen.

Kategorie 1

Die K1er mit ihren Leiterinnen Luana und Sanja.

Der letzte Wettkampf der Saison startete für die K1 Mädchen um 8 Uhr. Sie waren sehr aufgeregt und sobald es los ging, starteten sie am Boden. Nach den Ringen ging es an den Sprung und zuletzt ans Reck. Der ganze Wettkampf hat allen viel Spass gemacht und es gab keine Stürze. Lina und Soé wurden in der Halle sogar ausgerufen (ab Note 9.20 und höher).

Um 10.30 Uhr war dann der Treffpunkt der Jungs. Sie wärmten sich ein und starteten am Barren. Danach ging es ans Reck und es folgte der Boden. Trotz kleinen Unsicherheiten gab es gute Noten. Sie gingen an die Ringe und krönten den Abschluss mit dem Sprung. Wir freuten uns über tolle, ausgerufene Noten und beendeten den Wettkampf. Nach einer feinen Portion Pommes ging es ans Rangverlesen. Alle bekamen eine Auszeichnung und es war sogar eine Medallie dabei!

Zum Schluss haben wir alle noch ein Glace verspeist und gingen voller Freude nach Hause.

Text: Luana & Sanja

Turner

RangNameReckBodenRingSprungBarrenTotal
2**Alain9.408.859.559.35
9.05
9.0046.15
11*Mike8.908.408.959.35
9.15
8.9044.50
** = Medaille / * = Auszeichnung

Turnerinnen

RangNameReckBodenRingSprungTotal
12*Lina9.809.259.109.20
9.30
37.45
52*Soé9.108.709.059.20
9.00
36.05
69*Greta9.059.058.858.10
8.80
35.75
* = Auszeichnung

Kategorie 2

Obligates Gruppenfoto nach dem Wettkampf.

(Dialekt) Für d Meitli ischs am 8i am Morge losgange. Das heisst 7ni in Gossau sii, öppe am 6i losfahre und kurz nach em 5i ufstah. D K2er hend diä früehi Ziit aber guet gmeischtered und sind am 7ni voller Energie parat gsi zum iturne. Sie hend de Wettkampf solide turnt und ohni grösseri Patzer. Nachdem sie de Wettkampf mit dem Reck beendet hend, sind au scho langsam d K2er-Jungs itrudled, wo am 11.15 Uhr Wettkampfstart gha hend. Leider isch am Bode grad bi zweine es Teili (Element) vergesse gange und am Reck hets en Sturz geh (-0.4 Punkt). Aber bi de restliche Grät hends ihres Beste chöne zeige. D Meitli sind all no bliibe zum bi de Jungs zue-zluege und so simmer aschlüssend an Wettkampf vo de Jungs all zäme zu de Rangverkündigung vo de K2er gange.

Text: Nadine

Turnerinnen

RangNameReckBodenRingSprungTotal
193Emily8.758.508.307.70
7.75
33.30
194Laura8.758.808.107.60
7.00
33.25
196Soraia8.758.608.407.45
6.90
33.20

Turner

RangNameReckBodenRingSprungBarrenTotal
19Lucian8.158.108.558.55
8.50
9.0542.40
27Fynn8.707.108.308.75
8.90
8.8041.80
38Stanislaw8.756.108.607.45
6.80
8.2039.10

Kategorie 3

(Dialekt) Eusi K3-Turnerinne hend am Samstig derfe i de letschte Abteilig starte. Sie sind alli bizli nervös gsi vorem letschte Wettkampf vo dere Saison. Doch hend sie sich gfreut und hend scho bim iturne Gas geh.

Nacheme glungene Start am Bode het sich be de einte d Nervosität bizli gleit, doch die andere hend sich jetzt no meh under Druck gsetzt und hend alles geh. Es isch zwar ned alles so perfekt glunge, wie sie sichs erhofft hend, und doch hend sie ihri Üebige ohni grösseri Fehler chönne dure turne.

Alles in allem hend sie super turned und chönd stolz sie uf ihri Leistige wos bracht hend!

Text: Sibylle

RangNameReckBodenRingSprungTotal
6*Juno8.959.059.159.25
9.35
36.50
47*Edda8.508.659.308.80
8.55
35.25
88Leonie8.408.358.608.90
8.25
34.25
127Matilde8.508.008.807.55
8.20
33.50
164Lena7.908.158.657.95
7.80
32.65
* = Auszeichnung

Kategorie 4

Turnerinnen

Die K4-Mädchen waren die Letzten, die den Wettkampf in Gossau ZH bestreiten durften. Sie waren zu dritt am Wettkampf vertreten und starteten wie bei allen anderen Wettkämpfen beim Boden.

Die Bodenübungen verliefen bei allen TI sehr gut. Somit hatten alle einen guten Start hingelegt. Bei den Ringen war das Einturnen sehr gewöhnungsbedürftig, da die Ringe sehr weich waren. Alle drei konnten ihre Übung turnen und waren danach bereit für das dritte Gerät, das Minitrampolin. Dort konnten sie zweimal einen Vorwärtssalto machen. Zum Glück zählt der bessere Sprung, da sie ein wenig nervös wurden und beim zweiten Sprung alle ein wenig viel Salto gemacht haben.

Nichtsdestotrotz waren die Ergebnisse gut. Zum Schluss kam noch das „Lieblingsgerät“, das Reck. Die Stange war sehr rutschig und dadurch konnten nur sehr wenige TI ihre Übung ohne Stürze meistern. Unsere drei TI hatten ihre Füsse so gut es ging mit Magnesia eingerieben, dass die Ferienbräune Schnee von gestern war. Trotz den Stürzen beim Reck waren die Ergebnisse gut und der letzte Wettkampf konnte erfolgreich abgeschlossen werden.

Text: Thomas

RangNameReckBodenRingSprungTotal
66*Mara8.659.158.958.30
8.40
35.15
100Felice8.208.859.158.20
7.85
34.40
143Ylenia8.009.007.758.50
8.20
33.25
* = Auszeichnung

Turner

Felix und Tim sind ein eingespieltes Team!

Wir haben uns etwa um viertel nach zwölf getroffen und uns kurz danach aufgewärmt.

Wir waren alle recht nervös, denn es war unser letzter Wettkampf. Um halb zwei hat es dann angefangen. Unser erstes Gerät war Reck. Wir hatten eigentlich sehr gute Noten. Als es fertig war, waren wir alle erleichtert. Für mich hat es dann noch für eine Auszeichnung gelangt, Felix kurz hinten dran.

Liebe Grüsse, Tim

RangNameReckBodenRingSprungBarrenTotal
9*Tim9.158.508.408.20
8.25
8.2542.55
20Felix8.458.857.308.40
8.70
7.6040.90
* = Auszeichnung
Tim hat es unter die Top Ten geschafft!

Galerie